Wer möchte denn schon wie Herr Münch hausen?





Herstellung und Verlag:

Books on Demand GmbH
Norderstedt
ISBN: 978-3-7386-0809-0
132 Seiten, Paperback, 8,95 €


Das Buch kann unter anderem auch hier bestellt werden.

Wer möchte denn schon wie Herr Münch hausen?

Lügengeschichten von Juckel Henke

Zum Inhalt:

Ganz in unserer Nähe, mitten in Deutschland, lebt Manni Münch. In seiner Einraumwohnung, die ihm gleichzeitig als Werkstatt dient, schraubt er tagein und tagaus. Nur nachts, da schläft er zwischen all seinem Schrott, der sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Sein großes Ziel ist es, künstliche Intelligenz zu erschaffen. Denn in absehbarer Zeit werden immer mehr Maschinen unser Leben bestimmen. Die Roboter bestehen aus Metall, Kabeln, Schrauben und Platinen. Man kann sie also noch vom Menschen unterscheiden. Doch das will Manni Münch ändern. Nachdem sein Lieblingsverein mal wieder aus der 1. Fußball-Bundesliga abgestiegen ist, kommt es zu einer überraschenden Begegnung. Manni trifft alte Freunde wieder. Man hat sich viel zu erzählen. ... «Wenn wir schon einmal dabei sind», sagte Manni, «dann lass mich auch mal erzählen, denn meine Neffen und Nichten behaupten, dass ich der größte Lügenerzähler vonne ganze Welt bin. Pass auf, da ist die Geschichte mit dem Pickelbeschwörer.» ... "Wer möchte denn schon wie Herr Münch hausen?" Lügengeschichten von Juckel Henke.


Stimmen zum Buch

WAZ-Bochum

im Mai 2015:

"... In seinem neuesten Opus etwa geht es oberflächlich um den VfL-Fan und passionierten Bastler Manni Münch, aber eben
auch um künstliche Intelligenz, eine Reise in die Zukunft und einen peinlichen Zwischenfall mit dem US-Präsidenten.
- Klingt lustig? Ist es auch!"